17 April, 2012

nachmittag / jazz


BADBADNOTGOOD lassen den blassen James Blake so klingen, als trage er vollen Rauschebart und rauche Pfeife. "Flashing Lights" von Kanye West klingt dann plötzlich auch nicht mehr nach lauten fünfzehnjährigen Mädchen mit hochhackigen Schuhen, sondern nach der exquisiten Plattensammlung deines älteren Cousins, der mit 18 in die Stadt gezogen ist; aber da kommst du erst Jahre später drauf.  
Eine jugendliche Hymne auf die massiven Goldringe an den Fingern von Thelonious Monk. 


Und hier kann sich jeder das Album in den eigenen Plattenschrank stellen: ->lauschen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen