30 März, 2012

Provinz II

Kindsgeschrei und Hundsgebell. blithe field macht Musik für Nachmittage, an denen melancholische Wespen im Rinnsal der Paulaner Spezi Flasche einen süßen Tod finden wollen und auf blau-weiß-rot karierter Tischdecke sich Gläser, Pappteller und der kleine Aschenbecher, der die Erinnerungen heute geschickt für sich behält, mit 12 Bilder/Sekunde füllen und wieder leeren. Aber das ist dann alles gar nicht so wichtig, denn die Sonne wird an diesem Tag zum ersten Mal im Jahr auch am Abend noch fett und gut sein. 
In diesem Sinne, Goodnight Ladies.  

Kommentare:

  1. Musik past auch ganz gut zum Berliner Wind und Regenwetter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu romantisch für meinen Geschmack. Wespen sind nie melancholisch, paradox vielleicht. Fliegen in den süßen Saft des Spezi(al)-Getränkes, um sich zu nähren. - Reine Selbsterhaltung. Hier liegt der Hase im Pfeffer: Statt in das dolce vita, brummen sie mit ihrem dicken, ekeligen Körper in den Tod. Und die Sonne ist immer gleich fett. Das ist das schöne. Sie ist eine sonnige Konstante. Die Erdausrichtung und -rotation sorgen für Unbeständigkeit. Krass irgendwie.

      Ansonsten klasse.

      Löschen