24 März, 2012

Autokino

Aschheim, Autokino: Die Scheibenwischer tun. Assault on Precinct 13 oder irgendein Streifen von Dario Argento wird gezeigt. Das Mädchen auf dem Beifahrersitz ist einem plötzlich seltsam fremd. Selbst nach dem Abspann, eine Schwadron Stechmücken belagert nun den Lichtkegel, legt sich die Verwirrung nicht. Später bei der Fahrt auf monolithischen Umgehungsstraßen durch das oberbayerische Land ist man froh über die Irritation, die das Blendlicht des Gegenverkehrs auf der menschlichen Iris erzeugt. 
So oder so ungefähr hat man sich den Sound des EinMann-Projekts "Umberto" von Matt Hill vorzustellen: Irgendwo zwischen Goblin und John Carpenter im interstellaren Raum.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen