14 Februar, 2012

Herzensbildung



Anima Latina ist zu Vinyl geronnener Ahornsirup. 
1974 schuf der Italiener Lucio Battisti ein Album, das klingt als hätten sich Air und Brian Wilson am Thyrrenischen Meer getroffen, um dem Sonnenaufgang ein Ständchen zu bringen: Soft-Porno Synthies, verwaschene Gitarrenläufe, wabernde Bläsersätze und dazu die warmen, opaleszenten Vocals Battistis - Catull / Blade Runer / Karamell !
Als ob man über den Brenner fährt und im Radio den ersten italienischen Schlager hört und sich unsinniger Weise im Herzen freut, an Pan di Stelle und Sand in den Schuhen denkt...; dann ist das alles sehr fein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen